Nutzungsordnung / General Rules of Usage

                                                        

Meßzeit / Measurement Time

Unter Meßzeit verstehen wir die Zeit, die einem Nutzer am NMR-Spektrometer zur Verfügung steht. Dazu zählen auch Umbauten, Probenkopfwechsel und ähnliche Arbeiten, die in direktem Zusammenhang mit einer Messung stehen. Gerätewartung (Kryogen-Füllungen, Reparaturen etc.) gehören  nicht zur Meßzeit.
Measurement time is defined as the time when the NMR spectrometer is accessible for the user. This includes changes of spectrometer configuration, changes of probes and similar tasks that are directly connected to a measurment. Maintenance  (cryogen refills, repairs etc.) is not part of the measurement time.

Meßzeitvergabe / Allocation of Measurement time

Das Kriterium zur Vergabe vom Meßzeiten ist die wissenschaftliche Notwendigkeit. Grundsätzlich sollte bei Hochfeld-Messungen (> 600 MHz) die Notwendigkeit zur Messung bei höherem Feld anhand von 500 MHz- oder 600 MHz-Spektren belegbar sein. In Ausnahmefällen - z.B. wegen geringer Haltbarkeit der Probe - kann auf solche Referenzspektren verzichtet werden. Bei der Vergabe der Meßzeiten wird aus Gründen der Effektivität eine Vergabe in größeren Blöcken - z.B. wochenweise - angestrebt.
Allocation of measurement time is based on the criterion of scientific necessity. For high field measurements (> 600 MHz) this necessity should be generally demonstrated with apprpriate 500 MHz or 600 MHz spectra. In exceptional cases - e.g., for short lived samples - such reference spectra can be dispensed with. For reasons of higher efficiency, allocation of measurement time is preferredly done in larger blocks (e.g., in complete weeks).

Meßzeit-Ausfall / Cancelation of Measurement Time

Sollte die Nutzung des Gerätes innerhalb der dem Nutzer zugewiesenen Meßzeit aus technischen Gründen nicht möglich sein, erfolgt ein möglichst zeitnaher Ausgleich; weitergehende Ansprüche gegen das BNMRZ sind ausgeschlossen. Bei kurzfristiger Absage (weniger als 10 Tage vor Beginn) der vereinbarten Meßzeit aus Gründen, die das BNMRZ nicht zu verantworten hat, besteht kein Anspruch auf Ausgleich, wenn das betroffene Gerät nicht anderweitig genutzt werden kann. Generell bemüht sich das BNMRZ bei der Absage von Meßzeit stets einen Ersatznutzer zu finden, es sollte daher in solchen Fällen möglichst frühzeitig kontaktiert werden.
If the spectrometer cannot be used during the allocated measurement time due to technical reasons, the lost measurement time will be compensated as soon as possible; further claims againdt the BNMRZ are excluded. If the user cancels allocated spectrometer time on short notce (less than 10 days before start) for reasons beyond the responsibility of the BNMRZ, the user cannot claim any compensation for the lost time, if the spectrometer cannot not be used otherwise. Generally, the BNMRZ will always try to find a substitute user for canceled spectrometer time and should therefore be informed a soon as possible in such cases.

Umbauten am Spektrometer / Changes of the Spectrometer Configuration

Jegliche Umbauten an Hard- oder Software der Geräte werden nur durch das dazu autorisierte Personal des BNMRZ vorgenommen. Dies gilt ebenso für Eingriffe in die technische Installation der Meßräume (Klimatisierung, Sensoren für Rauch/Feuer, Sauerstoffmangel u.a., Stromversorgung/USV, Kühlwasser etc.). Die Geräteverantwortlichen des BNMRZ enscheiden eigenverantwortlich über Umbauten, die der Nutzer im Einzelfall selbst vornehmen darf.
Any changes in hard- or software of the spectrometers will only be performed by authorized personnel of the BNMRZ. This extends also to changes in the technical installation of the spectrometer rooms (A/C, smoke/fire and oxygen detectors, electrical supply/UPS, cooling water etc.). It is the sole responsibility of the spectrometer administrators to decide which changes can be executed by the users on their own.

Beginn & Abschluß der Messungen / Start & End of Measurements

Die Gerätenutzung und die wichtigsten Messparameter müssen zu Beginn der Messung im elektronische Geräte-Logbuch (eLOG) dokumentiert werden. Hierzu zählen: Namen der gemessenen Datensätze, selbst kalibrierte Pulslängen, Messtemperaturen, spezifische Verkabelungen und alle für die Messung gemachten Modifikationen des Gerätes.
Nach Meßzeitende hat der Nutzer den Meßplatz aufzuräumen und alle Geräte in einen sicheren Betriebszustand zu versetzen. Beobachtete Störungen, Fehlermeldungen und andere Auffälligkeiten sind im Logbuch einzutragen und die Geräteverantwortlichen darüber zu informieren.
Use of the spectrometers and important measurement parameters must be documented in the electronic spectrometer logbooks (eLOG) at the begin of the measurement. This includes: names of the acquired data sets, self-calibrated pulse lengths, measurement temperatures, specific wirings and any spectrometer modifications made for the measurement.
At the end of the allocated measurement time, the user has to clean up everything and bring all devices back into a safe operating status. Any malfunctions, error messages and other unusual observations must be documented in the log book, the spectrometer administrators must be informed about them.

Speicherung der Meßdaten / Storage of Measurement Data

Rohdaten werden auf den Spektrometer-Festplatten für mindestens 4 Wochen aufbewahrt, prozessierte Daten können jederzeit gelöscht werden. Für die Spektrometer-Platten wird keine automatische Sicherung durchgeführt! Es liegt in der Verantwortung der Nutzer, ihre Daten möglichst unmittelbar nach Meßende auf geeignete Datenträger zu transferieren.
Raw data will remain on the spectrometer hard drives for at least 4 weeks, processed data can be deleted any time. There is no data backup for any of the spectrometer hard drives! It is the users' responsibility to transfer their data to appropriate storage devices as soon as possible after the end ot the measurements.

Verwendung der Meßdaten für wissenschaftliche Veröffentlichungen / Use of Measurement Data for Scientific Publications

Werden am BNMRZ aufgenommenen Meßdaten für wissenschaftlichen Veröffentlichungen verwendet, so ist das "Bavarian NMR Center (BNMRZ)" in der Danksagung namentlich zu erwähnen - "We danken dem Bayerischen NMR-Zentrum (BNMRZ) für Meßzeit an den NMR-Spektrometern" oder ähnliche Formulierungen.
If measurement data acquired at the BNMRZ are used for scientific publications, then the "Bavarian NMR Center (BNMRZ)" must be ackowledged in the text - "We acknowledge NMR measurement time at the Bavarian NMR Center (BNMRZ)" or similar phrases.

Nutzungskosten / Costs of Usage

Allen BNMRZ-externen Nutzern werden die Nutzungskosten anteilig in Rechnung gestellt. Für akademische Nutzer gelten dabei die Regeln der DFG für die Kostenumlage in Gerätezentren (core facilities), für industrielle Nutzer mindestens die Vollkosten-Abrechnung (gemäß Art. 87 EG-Vertrag und Vorgaben des Freistaats Bayern / StMWFK).
All users external to the BNMRZ will be billed for the pro-rated costs of usage. For academic users the rules of the DFG for cost allocation on core facilites are applied, for industrial users the costs have to fulfil the minimum requirements for "full costs" (accord. to Art. 87 EG treaty and specifications of the State of Bavaria / StMWFK).

Reparaturkosten / Repair Costs

Alle anfallenden Reparaturkosten werden vom BNMRZ getragen bzw. sind pauschal in den Nutzungskosten enthalten. Von dieser Regelung ausdrücklich ausgenommen sind grob fahrlässige oder vorsätzliche Beschädigungen. Deren Kosten sind in jedem Falle alleine vom Verursacher zu tragen.
Alle accrued repair costs will be taken over by BNMRZ and are included the the standard costs of usage. Explicitly excluded from this rule are repairs caused intentionally or by gross negligence. These costs have to be paid in any case solely by the user responsible for it.

19.01.2018/gg